Homepage eines zornigen Bürgers


Jürgen Beineke

Geboren am 9. August 1942 in Dortmund, dort aufgewachsen bis zum 26. Lebensjahr. Elternhaus - konservativ/katholisch

Status:
Elektriker / Dipl. Sozialarbeiter
Berentet seit September 2007

Leitmotiv:
"Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert.
Es kommt aber darauf an, sie zu verändern." (Karl Marx 1845)

Berufsausübung (1) 

  • 1957 bis 1960 Elektrikerlehrling auf der Zeche Dorstfeld in Dortmund
  • 1960 bis 1963 Elektriker auf der Zeche Dorstfeld in Dortmund
  • 1963 bis 1964 Elektriker bei der Firma Bischoff-Greb in Essen

Studium 

1965 bis 1968 Studium der Sozialarbeit am Sozialpädagogischen Seminar Dortmund 

  • Mitarbeit im ASTA (Sozialreferent)
  • Praktikum im Rhein. Heilpädagogischen Landesjugendheim Viersen-Süchteln
  • Praktikumsaufenthalt Columbia Point Center, Boston, USA, im Sommer 1966 - Praktikumsschwerpunkt     Gemeinwesenarbeit
  • Praktikum Schulpsychologischer Dienst der Stadt Köln
  • Examensarbeit: Die Kind/Erzieher-Relation in Heimen (eine Untersuchung von 43 Kindern in zwei     Kölner Heimen)

April 1968 bis März 1969 Berufsanerkennungsjahr im Rhein. Heilpädagogischen Landesjugendheim Viersen-Süchteln 

Berufsausübung (2) 

  • Bis Juli 1969 Sozialarbeiter beim Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) Dortmund 
  • Anschließend bis März 1972 therapeutischer Mitarbeiter im Rhein. Heilpädagogischen Landesjugendheim  Viersen-Süchteln 
  • April 1972 bis Dezember 1995 therapeutischer Mitarbeiter in einer teilstationären Therapieeinrichtung     der Stadt Mönchengladbach für Familien verhaltensauffälliger Kindern … 
  • Von Januar 1996 bis August 2007 Leiter dieser Einrichtung 
  • 1972 bis 1976 nebenberufliche Tätigkeit als therapeutischer Mitarbeiter der Drogenberatungsstelle in    Mönchengladbach 

Besonderheiten 

  • Englische Sprachkenntnisse, niederländische Sprachkenntnisse
  • Wohnsitz in den Niederlanden von November 1976 bis November 2007 

Gesellschaftliches und politisches Engagement

  • Seit April 1957 Mitglied im Deutschen Gewerkschaftsbund - zunächst IG-Bergbau, seit Oktober 1970 Ver.di
  • Langjährige ehrenamtliche Jugendverbandsarbeit für die Christliche Arbeitnehmer Jugend (CAJ) in der     Pfarrgemeinde St. Karl-Borromäus in Dortmund-Dorstfeld und im Stadtverband der CAJ-Dortmund in den 1960er Jahren
  • Gründungsmitglied des Deutschen Kinderschutzbundes in Mönchengladbach 1978
  • Aktives Mitglied der Partei DIE LINKE. Stadtverband Castrop-Rauxel von November 2009 bis November 2014
  • Gründungsmitglied der VOLKSSOLIDARITÄT, Ortsverband Castrop-Rauxel, seit September 2010 
  • Sachkundiger Bürger für die Fraktion DIE LINKE im Jugendhilfeausschuss und Schulausschuss der Stadt     Castrop-Rauxel von November 2009 bis März 2013
  • Gründungsmitglied "Arbeitskreis LINKE (Kommunal)Politik Castrop-Rauxel" 
  • Von Juni 2014 bis November 2014 für die Fraktion DIE LINKE Sachkundiger Bürger im Betriebsausschuss 2 (Familie, Jugend, Soziales und Bildung), stellvertretender Sachkundiger Bürger im Jugendhilfeausschuss und Mitglied der Steuerungsgruppe „Kommunaler Aktionsplan Inklusion“

...

Bitte besuche diese Seite bald wieder. Vielen Dank für dein Interesse!


Sitemap